Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für MM-StudentInnen der Rechtswissenschaften an der JKU Linz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 704 mal aufgerufen
 Begrüßungsfoyer - Willkommensecke für neue Benutzer
Hetzi Offline

Junior Member

Beiträge: 43
Punkte: 53

23.02.2016 22:05
Bin neu hier! antworten

Hallo zusammen,

Ich bin derzeit noch keine MM-Studentin bin aber am überlegen und abwägen ob ich im WS 16 starten soll! Ich bin 32, bin verheiratet, hab zwei Kinder (4 und 10), gehe 16 h arbeiten habe Haus und Hund. Und genau aus diesen Gründen weiß ich nicht ob i das packen würde! Auch macht mir die Bewältigung des Stoffes (kompliziert und unverständlich ,Menge ect.) riesige Sorgen! Vielleicht könnt ihr mir noch einige Tipps, Sorgen eurerseits,... berichten, wäre mir eine große Hilfe mich mit Gleichgesinnten darüber auszutauschen. Übrigens das Forum ist Top


Susanne Pe Offline

Newbie

Beiträge: 9
Punkte: 13

23.02.2016 22:33
#2 RE: Bin neu hier! antworten

Hallo :)

Ich hab im letzten Wintersemester gestartet - bin also noch nicht sehr weit - aber ich kann dir mal eine Einschätzung zum Studienstart geben.
Meine Voraussetzungen: Ich bin 33, bin verheiratet, habe zwei Kinder (3 und 5), gehe nicht arbeiten, habe Haus und 3 Katzen. Im ersten Semester habe ich (nur) die Steop gemacht - das sind 16 ECTS. Das war gut machbar, ich hatte auch noch Freizeit (aber nicht vergessen: ich arbeite nicht) und als Hilfe "nur" meinen Mann und eine Putzfrau (keine engagierte Oma, die mal aufpasst etc.). Weihnachstferien habe ich zb komplett blau gemacht und lieber die Zeit mit meiner Familie genossen.
Die Steop ist aktuell Privatrecht und Öffentliches Recht. Da bekommst du erstens einen sehr guten Überblick für das gesamte Studium und zweitens merkst du schnell, wie gut oder schlecht dein Zugang ist und wie schwer oder leicht du dich mit dem Lernen tust. Die Steop ist auch nicht ganz ohne, was die Zeiteinteilung betrifft. Du schreibst alle 2-3 Wochen schriftliche Klausuren, nebenher gibts noch die Online-Testungen zum Vorlesungsstoff der teilweise vom Klausurstoff abweicht - du merkst also auch ob deine Zeiteinteilung und dein Lerntempo passen.
Eine konkrete Einschätzung ob DU mit DEINEN Voraussetzungen durch ein ganzes Studium kommst kann dir hier natürlich keiner geben aber ich gebe folgendes zu bedenken:
- Du weißt vermutlich nach dem ersten Semester, ob dir das Studium im Großen und Ganzen liegt.
- Es kostet dich der erste Abschnitt "nur" das was der Medienkoffer kostet - das ist eigentlich sehr günstig, wenn du dir die Preise von diversen Fortbildungen anschaust. Medienkoffer lassen sich auch soweit ich gesehen habe auch recht gut weiter verkaufen, solltest du gleich am Anfang abbrechen.
- Wenn du nicht im ganzen Freundeskreis herum erzählst, dass du studierst, kannst du wieder aufhören wenn du wirklich kein Licht siehst (hab ich auch so gemacht - nur mittlerweile wissen alle Bescheid weil ich begeistert weiter machen werde)

Also ich würde dir einen Studienstart auf jeden Fall empfehlen, vorausgesetzt, alle Familienmitglieder stehen hinter dir. Noch als Überlegungshilfe: bei der Präsenzphase wurde mal gesagt, dass man mindestens 15 Stunden pro Woche ins Studium investieren können sollte, ansonsten wird davon abgeraten. Und noch etwas: Du kannst die Präsenzphase auch besuchen und dann eben doch nicht mit dem Studium anfangen. Ausserdem gibt es auch noch Info-Veranstaltungen, wo du auch etwas reinschnuppern kannst. Vielleicht entscheidet dann sowieso dein Bauch für dich!

Liebe Grüße!


Hetzi Offline

Junior Member

Beiträge: 43
Punkte: 53

24.02.2016 06:19
#3 RE: Bin neu hier! antworten

Herzlichen Dank für deine Antwort. Bis jetzt weiß nur mein Mann und eine gute Freundin Bescheid, das werde ich auch so belassen! Ist echt toll von anderen zu hören die eine ähnliche Ausgangssituation haben! Ich bin e zu 90 % sicher das ich es probieren werde! Ich möchte auch bis in Herbst schon mal Latein büffeln und dann bei der Präsenzphase gleich die Prüfung machen, dann hab ich das gleich hinter mir 😉! Alles gute noch für dein Studium!


Susanne Pe hat sich bedankt!
RickDangerous Offline

Senior Member

Beiträge: 684
Punkte: 850

24.02.2016 09:29
#4 RE: Bin neu hier! antworten

Servus!

Mein Studienanfang ist schon einige Zeit her, hab im WS 13/14 begonnen mit dem Studium. Ich bin jetzt 38, lebe seit 13 Jahren in fixer Beziehung, hab eine 3jährige Tochter, arbeite Fulltime und hab nebenbei noch eine kleine Firma. (+ zwei Hobbies, aber die zählen nicht...)
Für mich war das Studium eine echte Bereicherung muß ich sagen. Ich war am Anfang auch nicht sicher ob ich es durchziehen werde, war mir ganz offen gesagt auch egal, ich hab es primär gemacht weil mich der Stoff interessiert hat. Man muß sich schon Zeit nehmen für die Aktion sonst bringt es wenig. Aber die Flexibilität die man gerade im MM Studium hat ist wirklich hoch und das Lernmaterial ist großteils echt toll. (Zugegegeben, ich tu mir grundsätzlich mit Audio/Video-Streams leicht zu lernen, das liegt mir mehr als Bücher...)
Ich würde Dir auch empfehlen es Dir mal anzuhören bei der Präsenzphase und zu schauen wie es Dir gefällt. Wenn es Dir überhaupt nicht liegt kannst es immer noch sein lassen, aber wenn Dich die Faszination packt, so wie mich damals, dann wirst Du wie von selbst durchwandern durch die ganze Sache.

Und nur am Rande: In meinem Umfeld weiß immer noch nahezu niemand von meinem Studium. ;-)

Alles Gute auf jeden Fall.


Susanne Pe Offline

Newbie

Beiträge: 9
Punkte: 13

24.02.2016 10:42
#5 RE: Bin neu hier! antworten

Ich muss kurz nachfragen: hast du vielleicht schon ein abgeschlossenes Studium? Dann musst du Latein nämlich NICHT machen, auch wenn du noch nie in deinem Leben Latein gehabt hast. Sie gehen dann davon aus, dass du es im Selbststudium hinkriegst. Die entsprechende Quelle dazu finde ich gerade nicht aber frag dazu bei der Anrechnungsstelle nach!


AliausBali Offline

Member

Beiträge: 309
Punkte: 407

24.02.2016 10:52
#6 RE: Bin neu hier! antworten

Hallo.Ich bringe auch gerne meinen Brei dazu. Also ich bin bereits 28 und bin lange aus dem Lernen raus.Ich bin alleinerziehende Mutter und habe psychische Probleme (Depressionen etc)
Habe im letztes Wintersemester angefangen und kann von meiner Seite aus sagen, dass wenn man weiss wofür und sich am Anfang durchbeisst, es wirklich geht.
Ich habe in ÖR viel mehr mühe als in PR (Lernaufwand ist ca 10:3 im Verhältnis und die Klausuren sind nicht der Hit)
Das einzige was man muss: es wollen. Sich durchbeissen, auch nach 3 Mal nicht verstehen es ein viertes Mal lesen. Ist man erst einmal drin, geht es.
Diese Monate zu "überleben" mit Selbstdisziplin, Rückschlägen und wieder reinkommen ins Lernen halte ich für das Schwierigste aber machbar, nur nicht aufgeben.
Wenn einen der Stoff überhaupt nicht interessiert, ist es schwieriger...
Ich denke, es gibt auch die Leute, die das alles mal überfliegen und dann trotzdem ihre positiven Klausuren machen, dann gibt es welche, die viel lernen müssen.
Ich würde es einfach mal ausprobieren. LG


Hetzi Offline

Junior Member

Beiträge: 43
Punkte: 53

24.02.2016 17:26
#7 RE: Bin neu hier! antworten

Danke für eure Antworten freut mich riesig! Nein habe noch kein Studium, deshalb wird mir Latein nicht erspart bleiben!


«« Neuzugang
Begrüßung »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor